Jahrestagungen

Die jährlichen Jahrestagungen an einem durch ein Zisterzienserkloster geprägten Ort sind gekennzeichnet durch die gemeinsamen Gottesdienste mit der Ortsgemeinde und durch die Tagzeitengebete Mette am Morgen, Mittagsgebet, Vesper am Abend und Komplet zur Nacht. Dazu kommen Vorträge. Bereichernd ist der Erfahrungsaustausch mit Gästen aus dem Zisterzienserorden sowie mit den für die Kommunitäten Beauftragten der Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), dem Generalat des Zisterzienserordens in Rom und Vertretungen der Landeskirchen und der  Ökumene.

Eine gesegnete Zeit war das 27. Jahrestreffen im Kloster Helfta vom 5.-8. Mai 2019.

Nach reiflichen Überlegungen hat der Leitungskreis beschlossen, die Tagungen 2020/21 in Lehnin wegen der Corona-Pandemie abzusagen.

Das 28. Jahrestreffen wird dann, so Gott will und wir leben, vom 24.-27. April 2022 in Lichtenstern bei Löwenstein (Heilbronn), also in der Württembergischen Landeskirche  stattfinden und die Überschrift tragen „Zisterzienser und Diakonie“.

Das 29. Jahrestreffen ist auch geplant, dann in der Rheinischen Landeskirche, vom 23.-26. April 2023 in Altenberg/Odenthal.