Arnsburg

Arnsburg

Die Paradieskapelle dient der Evangelischen Kirchengemeinde Eberstadt/Kloster Arnsburg als Gottesdienstraum und ist eine beliebte Trau-und Taufkirche. Die Klosteranlage ist heute Kulturdenkmal. Stiftsruine,Dormitorium,Mönchssaal,Kapitelsaal, Gedenkfriedhof und Paradieskapelle sind zu besichtigen. Andere Gebäudekomplexe sind privat vermietet und nicht öffentlich zugänglich.

1174 übergab Kuno von Münzenberg eine Stiftung zur Neugründung eines Zisterzienserklosters an Abt Gerhard vom Kloster Eberbach. Im Zuge der Säkularisation wurde das Kloster 1803 aufgehoben.Seither befindet sich Anlage im Privatbesitz des Grafenhauses Solms-Laubach. Die ehemals dreischiffige Stiftskirche ist als Ruine erhalten. Hier hat die Gemeinschaft Evangelischer Zisterzienser-Erben i.D.ihr 26. Jahrestreffen im April 2018 durchgeführt.

Fotos: Gemeinschaft Evangelischer Zisterzienser-Erben i.D.

www.kloster-arnsburg.de