Ekkehard/Barbara Meffert
Klöster der Zisterzienser - ein Reisebegleiter
             mit vielen Fotos von Eva Kunzmann
                     bitte hier klicken
Buchhinweise
Paul Geißendörfer / Horst Hirschler
"Die Gemeinschaft Evang. Zisterzienser-Erben in Deutschland"
Ihr Werden, ihre theologische und kirchliche Prägung
Heilsbronn 2003, 136 Seiten
Schutzgebühr 10 € +Versandkosten
Nur 750 gedruckte Exemplare,
leider vergriffen, nicht im Buchhandel
Buch.JPG (14878 Byte)
Die entscheidenden Linien des bisherigen Lebensweges Horst Hirschlers
spiegeln sich in den Beiträgen dieses Bandes:
Herausragende Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft thematisieren
die Ökumene, den Weg der Kirche, Kloster und Spiritualität
und die christliche Verantwortung für die Gesellschaft.
Horst Hirschler war von 1988 bis 1999 Landesbischof von Hannover.
Nach langjähriger Mitgliedschaft in der EKD-Synode gehörte er
1991 bis 1997 dem Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland an
und ist seit 2000 Abt des Klosters Loccum.
Zu seinen Verdiensten gehören ein beharrliches Eintreten für die Überwindung
der Hindernisse im ökumenischen Dialog der Konfessionen
und sein Beitrag zum Entscheidungsprozess
um die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre.
Mit Beiträgen von Wolfgang Huber, Dietz Lande, Eduard Lohse, Gerhard Müller,
Joachim Ringleben, Gerhard Schröder, Friedrich Weber, Christian Wulff u.a.
Das Buch ist im Handel (oder direkt beim Verlag) erhältlich.
"Offene Türen - offene Herzen"
25 Jahre Gemeinschaft
Evang. Zisterzienser-Erben in Deutschland.
Eine Lese- und Arbeitshilfe,
August 2006, A 4-Format, 92 Seiten
Näheres in der o.a. Kontaktstelle.
offene Türen.jpg (75116 Byte)
CISTERCIENSER CHRONIK
Forum für Geschichte, Kunst, Kultur
und Spiritualität des Mönchtums

Herausgeber Dr. Kassian Lauterer OCist
Abt von Wettingen-Mehrerau
Verlag der Abtei Mehrerau
A-6903 Bregenz
Beachten Sie bitte besonders:
114. Jahrgang 2007, Heft 3
Themenheft: "Evangelische Zisterziensererben"
115. Jahrgang 2008, Heft 1
"Krummstäbe in ehemaligen und jetzt
  evangelischen Zisterzienserklöstern"
Cist-Chronik.jpg (15078 Byte)
empfohlene Literatur:
Peter Pfister, Hrsg:
Klosterführer aller Zisterzienserklöster im deutschsprachigen Raum
Verlag Editions du Signe, Strasbourg
ISBN: 2-87718-596-6
Immo Eberl:
Die Zisterzienser. Geschichte eines europäischen Ordens
ISBN: 3799501037          € 29.90
Abt Ambrosius Schneider:
Die Zisterzienser. Geschichte, Geist, Kultur

Jean-Francois Leroux-Dhuys:
Die Zisterzienser , Geschichte und Architektur
ISBN: 3-89508-893-5    

Franz-Karl Freiherr von Linden:
Die Zisterzienser in Europa
Reise zu den schönsten Stätten mittelalterlicher Klosterkultur
192 Seiten / 120 Abbildungen      Sonderausgabe März 2004
ISBN: 3-7630-2430-1    € 24,95 (früher € 65,-)
Tobias Frese:
Die Bildkritik des Bernhard von Clairvaux.
Die Apologia im monastischen Diskurs
Arthis, Spitalstraße 1 b, 96052 Bamberg 2006,
ISBN: 978-3-00-018733-9
Linda Maria Koldau,
Frauen-Musik-Kultur
Ein Handbuch zum deutschen Sprachgebiet der Frühen Neuzeit
2005. XII, 1189 Seiten mit 1 s/w Abbildung, 3 farb. Abbildungen auf 3 Tafeln
ISBN 978-3-412-24505-4, Böhlau-Verlag Köln Weimar Wien
Festschrift für Horst Hirschler
Kirche in reformatorischer Verantwortung
Wahrnehmen - Leiten - Gestalten
Herausgeber: Konvent des Klosters Loccum
2008, 560 Seiten mit 2 Abbildungen, gebunden € 74,90
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, ISBN 978-3-525-69102-1
Die beiden Türme
Rundbriefe aus Abtei Niederaltaich
besonders siehe Nr. 93 Jg. 44 1/2008
Christian Schmidt:
"Verbindlich leben als evangelische Erben ..."
Neuerscheinung: Gabriel Hammer
Bernhard von Clairvaux in der Buchmalerei
Darstellungen des Zisterzienserabtes in Handschriften von 1135 - 1630
1. Auflage 2009, 616 Seiten, 268 Farbabbildungen, 24 x 30 cm, ISBN 978-3-7954-2083-3, ca. € 89,00 [D]


Über 250 Darstellungen des hl. Bernhard von Clairvaux aus der Buchmalerei - die früheste entstand noch zu seinen Lebzeiten, die letzte 1630 - sind in diesem Buch zusammengestellt, das der Ikonographie des großen Zisterzienserabtes gewidmet ist. Szenische Bilder veranschaulichen seine Bedeutung als Schreiber, Prediger und Fürsprecher. Ein Großteil der Miniaturen gibt Aufschluss über die besondere Passions- und Marienfrömmigkeit Bernhards.
Zum Autor: Pater Dr. Gabriel Hammer ist Mönch der Abtei Marienstatt und Spiritual in der Zisterzienserinnenabtei Oberschönenfeld bei Augsburg. Er hat sich in zahlreichen Veröffentlichungen als profunder Kenner der zisterziensischen Buchmalerei hervorgetan.
Die Zisterzienser. Ordensleben zwischen Ideal und Wirklichkeit. Ausstellung Aachen 1980 (Gebundene Ausgabe)
PD Pfr. Dr. Jörg Neijenhuis, Heidelberg:
Aus den Quellen geschöpft .
Entstehung, Entwicklung und inhaltliche Orientierung
der Gemeinschaft Evang. Zisterzienser-Erben in Deutschland

Das Referat wird im "Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie,
Band 49, Jahrgang 2010 im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht veröffentlicht,
Erscheinungsdatum November/Dezember 2010.
Neuerscheinung: Ekkehard Meffert:
Die Zisterzienser und Bernhard von Clairvaux.
Ihre spirtituellen Impulse und die Verchristlichung der Erde Europas, 356 S.
, Verlag Engel & Co., ISBN 978-3-927118-21-8

zur Literatur mit regionalem/örtlichem Bezug

Herders Neues Klösterlexikon
Auflage 2010. 928 S. m. 1000 m farb. Abb. 280 mm;
Ersch-J. 2010; Einband: GEB;
ISBN: 978-3-451-30500-9.

Buchbesprechung von Pfr.i.R. Paul Geißendörfer


Drechsler, Heike; Oster, Uwe A.
Das Erbe der Klöster
Geschichte und Gegenwart eines anderen Lebens
Mit einer Hinführung v. Odilo Lechner
Ersch.-J: 2010;
Umfang: 271 S. m. zahlr. meist farb. Abb. 30,5 cm;
Einband: GEB;
ISBN: 978-3-451-32504-5.
Ladenpreis: EUR(D) 29,95 CHF 43,50

Buchbesprechung von Pfr.i.R. Paul Geißendörfer

Wir weisen auf folgende Hörbücher als CDs im Hörbuchverlag
der WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) Darmstadt hin (
www.auditorium-maximum,de <http://www.auditorium-maximum,de/>):

· Gudrun Gleba, ?Klöster und Orden im Mittelalter,
Gesamtlaufzeit 74:30 Minuten

Die mittelalterlichen Klöster sind neben Orten des Glaubens die entscheidenden Träger für Kunst, Kultur und Wissen. Wie die historische Entwicklung dieser einzigartigen Institutionen verlief, wie dort der Alltag, die Organisation und das Wirtschaftsleben aussah und welche Bedeutung sie für die Ausprägung des Glaubens hatten, das alles schildert Gudrun Gleba in diesem Hörbuch in klarer und anschaulicher Sprache.

· Karl Suso Frank, ?Geschichte des christlichen Mönchtums"
2 CDs, Gesamtlaufzeit 141:00 Minuten

Das Hörbuch gibt einen Überblick über die gesamte Geschichte des abendländischen Mönchtums. Von den frühchristlichen Anachoreten in der ägyptischen Wüste über die Hochzeit der großen Orden im Mittelalter bis h9in zu Taize reicht der historische Bogen, den der Autor spannt. Lebendig formuliert und überzeugend gegliedert.

· Hartmut Sommer,
?Bernhard
von Clairvaux. Lebensorte eines großen Mystikers,
Gesamtlaufzeit 69:41 Minuten

Bernhard von Clairvaux: Ein Reiseführer zu den Orten des großen Mystikers. 1. Einleitung: Religiöse Erfahrung und Mystik.
2. Bernhard von Clairvaux. Die Lebensstationen des Mystikers in Burgund.

· Christian Danz, Sven Grosse, Georg Plasger,
?Luther. Calvin. Melanchthon. Ihre Schlüsseltexte im Portrait,
Gesamtlaufzeit 79:07 Minuten

Martin Luther, Johannes Calvin und Philipp Melanchthon sind drei der wichtigsten Reformatoren. In diesem Hörbuch werden sie jeweils mit einer zentralen theologischen Schrift porträtiert. Die Texte werden umfassend erläutert und in ihren problemgeschichtlichen Kontext gestellt. Der Hörer erhält damit einen Einblick in die zentralen theologischen Fragen und Probleme reformatorischen Denkens.

· Eduard Lohse, ?Vater unser. Das Gebet der Christen, Gesamtlaufzeit 69 Minuten.
Der Autor Eduard Lohse war Landesbischof der Evang.-Luth.Kirche Hannover und Professor für Neues Testament an der Universität Göttingen. Er stellt in diesem Hörbuch das wichtigste Gebet der Christen in seiner Herkunft und seinem theologischen Gehalt in einfacher und klarer Sprache dar.
zur Literatur mit regionalem/örtlichem Bezug
zurück zur Auswahl
Hörbücher:
Neuerscheinung:  Jürgen Eberle
Mittelalterliche Zisterzienserklöster in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Grundriss-Planatlas

24 x 32 cm, 240 Seiten, 293 S/W-Abbildungen, Hardcover
Michael Imhof Verlag GmbH-36100 Petersberg
ISBN 978-3-86568-516-2
Euro (D) 39,95, CHF 56,90, Euro (A) 41.10
DIE GEMEINSCHAFT EVANGELISCHER ZISTERZIENSER-ERBEN IN DEUTSCHLAND
Die Kontaktstelle hat anläßlich des 20. Jahrestreffens der "Gemeinschaft Evangelischer Zisterzienser-Erben in Deutschland" zu Ostern 2012 eine kurzgefaßte Information und Dokumentation über ihr Wesen, Werden und Wirken vorgelegt.
leider vergriffen, nicht im Buchhandel
PG1.jpg (26712 Byte)
Der Gründer unserer Gemeinschaft
Pfr. i.R. Paul Geißendörfer, Heilsbronn
hat in Zusammenarbeit mit dem
renommierten Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg im Allgäu
das folgende Buch herausgegeben