Kloster Haina - St. Maria
Frankenberger Straße 18, 35114 Haina (Kloster)
liegt südlich des Ederstausees und westl von Bad Wildungen.
von Kassel zu erreichen über die A 49 Abfahrt 15-Wabern,
von Bad Hersfeld auf der A7 bis Abfahrt 84-Homberg (Efze)
von Frankfurt/Main kommend über Marburg.
Das Zisterzienserkloster wurde 1188 von Altenberger Mönchen gegründet und 1527 aufgehoben.
Die mächtige Klosterkirche zeigt den früheren Reichtum, die Besitzungen reichten von Fritzlar bis Gelnhausen und Frankfurt. Landgraf Philipp gründete dort die Zentralverwaltung der Hohen Hospitäler, heute befinden sich in den stattlichen Gebäuden psychiatrische  Einrichtungen des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen.
Der Kirchenraum der frühgotischen Hallenkirche ist in seiner Geschlossenheit in Deutschland unübertroffen und ein Paradebeispiel zisterziensischer Baukunst.
Benachbart findet sich das Geburtshaus und ein Museum für Johann Heinrich Wilhelm Tischbein,
Maler und Freund Goethes. 
Quelle: Dr. Peter Pfister: Klosterführer aller Zisterzienserklöster im deutschsprachigen Raum
zurück zur
Auswahl
Zurück zur Auswahl                zur Website des Klosters:
http://www.altenberger-dom.de/zisterz/haina.htm
Eigene Fotos vom Oktober 2011